> Zurück

U19 gewinnen souverän den Regionalmeister-Titel

Adi 13.03.2017

Unsere U19 Juniorinnen dominieren die diesjährige Meisterschaft. Sowohl Rüschlikon 1, als auch Rüschlikon 2 spielten in der Topliga um den Regionalmeistertitel. Dabei kam es zu einem Novum. Die beiden Teams klassierten sich am Ende auf den Plätzen 1 und 2. BRAVO.

Weil wir viele kranke und verletzte Spielerinnen zu beklagen hatten, waren insgesamt nur gerade 15 Spielerinnen für die beiden Teams zur Verfügung. Für die Spielerinnen war dies natürlich cool, kamen so alle zu sehr viel Zeit auf dem Platz und konnten ihr Können zeigen. Während Rüschlikon 1 die Spiele gegen Zuzu und Volero gewann, siegte Rüschlikon 2 souverän gegen Zuzu und musste sich ganz knapp gegen Volero geschlagen geben. Somit war vor dem abschliessenden „Derby“ zwischen unserem 1 und 2 klar: Wenn das 1 gewinnt sind sie Meister, wenn das 2 gewinnt kommt es auf Satz und Punkteration an. Zu Beginn dominierte das 1, ging schnell mit 10 Punkten in Führung, doch das 2 fing sich, holte noch etwas auf, verlor den Satz aber trotzdem. Der 2. Satz war von Anfang an sehr ausgeglichen. Die Spielerinnen des 1 waren wohl etwas zu euphorisch und überpowerten immer wieder. Die Bälle flogen entweder ins Aus oder landeten im Netz. Das 2 nahm die Geschenke dankend an und brachte den Satz nach Hause. Im dritten und entscheidenden Satz wogte das Spiel hin und her, die Nerven flatterten beim 1 mehr als bei den unbeschwert aufspielenden „2ern“. Doch am Ende siegte dann doch das 1 und holte sich so verdient den Regionalmeistertitel. Es macht natürlich Spass zu sehen, dass die Rüschliker Juniorinnen auf dieser Stufe gleich mit zwei so starken Teams auftrumpfen konnten.

Nicht unerwähnt bleiben soll die Leistung unseres dritten Teams. Das gewann 3 von 4 Spielen auf zum Teil spektakuläre Weise, alle Siege wurden jeweils im dritten Satz realisiert. Team und Trainerin Anina bewiesen also Klasse und Nervenstärke.

 

Merken