> Zurück

Beachvolleyball Gstaad

Pauline 03.09.2018

In Gstaad findet jedes Jahr eines der grössten Beachvolleyballtuniere der Welt statt. Ich war da und hab mit Adi Wicki ein Interview geführt.  

Ich habe Adi gefragt welche seine Lieblingsmannschaft ist? Adi sagte: natürlich bin ich am Anfang immer für die Schweiz. Aber wenn sie rausfallen bin ich eher für die Aussenseiter, wie z.B. für die Japaner, weil sie so klein sind (die eine ist nur 1.55m).  

Dann habe ich ihn auch gefragt was seine Aufgabe in Gstaad sei? In Gstaad muss Adi schauen dass die Fotografen ihre Pressefreiheit haben, aber nur das fotografieren was sie dürfen. Er ist auch beim OK dabei und organisiert das Turnier (das Turnier heisst FIVB Major). Es gibt davon vier grosse Turniere, vergleichbar mit Tennis Grand Slam Turnieren.   Und zu guter Letzt, zum wievielten Mal macht Adi das schon? Das Turnier gibt es schon seit 19 Jahren, Adi war von Anfang an dabei. Am Anfang war alles ganz klein, nur Frauen spielten. Dann wurde es immer grösser und 2007 gab es dann die Weltmeisterschaft dort. Adis Ziel ist es die Weltmeisterschaften 2021 wieder nach Gstaad zu holen. Er hat gesagt das er so lange bei Rüschlikon Trainer bleiben wird bis eine von uns in Gstaad mitspielt.   Ich war da und ich fand es super. Es war sehr beeindruckend, wie gross das ganze Stadion war. Und alles drum und dran.  

Auf dem Foto bin ich einerseits mit Sude einer deutschen Top Spielerin und Adi.