> Zurück

Rüschlikon - Zuzu 3:2

Sereina 13.01.2016

Am 17. November hatten wir ein Heimspiel gegen Zuzu (Züri Unterland). Es begann schlecht: Schon nach den ersten Punkten waren wir ziemlich im Rückstand. Viele Abnahmen verspickten uns, sodass wir dem Ball ständig nachrennen mussten. Da wir so sehr damit beschäftigt waren, den Ball irgendwie im Spiel zu behalten, brachten wir im Angriff nicht viel zustande. Uns war klar, dass wir viel besser spielen konnten. Gegen Ende des ersten Satzes wurde es zwar ein bisschen besser, aber der Vorsprung unserer Gegner war riesig. Somit verloren wir den ersten Satz 13:25. Wir waren uns alle einig: So macht Volleyball keinen Spass. Wir mussten unbedingt auch in der Verteidigung aktiver werden. Im zweiten Satz ging es schon viel besser. Dank einem starken Service konnten wir einen Vorsprung aufbauen. Endlich kamen wir richtig ins Spiel und es gelangen uns ein paar tolle Angriffspunkte. Der zweite Satz endete mit 25:16 für uns. Im dritten Satz ging es im gleichen Stil weiter. Das chaotische, unsichere Team aus dem ersten Satz war – abgesehen von ein paar unnötigen Fehlern ? kaum wiederzuerkennen. So macht Volleyball Spass! Mit 25:14 besiegten wir Zuzu im dritten Satz. Nun wäre es natürlich langweilig geworden, wenn wir einfach so weitergespielt hätten. Es musste also noch ein wenig Spannung her: Dafür sorgte ein kleiner Rückstand. Wir spielten nicht schlecht, jedoch passierten uns im falschen Moment die falschen Fehler. Als der Punktestand langsam in Richtung 25 ging, glaubten wir fest daran, dass wir diesen Satz noch holen konnten. Es gab einen harten Kampf, in dem wir uns Gleichstand bei 24:24 erringen konnten. Doch vier Sätze waren wohl nicht genug für uns, deshalb endete der vierte Satz mit 26:24 für Zuzu. Es folgte der lang ersehnte ;) fünfte Satz.  Noch einmal gaben wir alles – und siegten! Die Erleichterung und Freude beim Siegesjubel stand uns in den Gesichtern geschrieben. Von den 6 bisherigen Spielen haben wir bisher alle gewonnen!