> Zurück

7. Platz an der U17 SM

Alina 24.03.2018

Unser U17 SM bestand aus Spielerinnen aus drei verschiedenen Trainingsgruppen. Deswegen versuchte Coach Dominik uns Mädchen während einem Trainingswochenende aufeinander abzustimmen sowie herauszufinden in welcher Position wir am besten spielen sollen. Mit einem reduzierten Team (Sportferien) reisten wir am Sonntag, 18.Februar nach Aesch (BL) für die erste Qualifikationsrunde. Um 10.00 Uhr ging es los. Gegen Volley Köniz haben wir einen hervorragenden ersten Satz gespielt und klar gewonnen. Doch dann folgte ein Einbruch mit vielen Eigenfehler und Köniz trumpfte auf. Daraus folgte leider eine 2:1 Niederlage. Im zweiten Spiel gegen Locarno gewannen wir problemlos mit 2:0.  Das dritte und letzte Gruppenspiel gegen Genf musste unbedingt gewonnen werden. Leider lief es im 1.Satz gar nicht gut und es unterliefen uns viele blöde Eigenfehler. Im 2. Satz haben wir uns zum Glück gefangen und den Genfer Mädels die Zähne gezeigt. 2:1 siegten wir schlussendlich und das hiess Platz 2 in der Gruppe. Im Kreuzvergleich gegen Volley Düdingen gewannen wir problemlos 2:0. Und somit hiess es: Wir haben uns für die 2.Qualifikationsrunde qualifiziert und spielen am 18.März um Platz 1 bis 8!   

Tag 2 fing leider eher schlecht an. Gegen NUC sind wir zwar sehr gut in den ersten Satz gestartet doch defensiv passierten so viele Fehler, dass wir kaum zum Angriff gekommen sind. Auch die sonst so starken Services blieben aus. So verloren wir das Spiel 2:0. Das zweite Spiel gegen Volleya Obwalden war eine reine Katastrophe und musste sofort aus unseren Köpfen verbannt werden. Ein Mentaltrainer wäre jetzt nicht schlecht gewesen… Eine Änderung in der Aufstellung sowie unserem Ehrgeiz den angereisten Fans zu zeigen warum wir uns für den 2.Tag qualifiziert haben, gab uns im 3.Spiel wieder Aufschwung. Gegen ein sehr starkes Lugano-Team konnten wir wunderschöne Punkte für uns gewinnen. Für einen Sieg reichte es leider nicht.

 

Am Ende waren wir nicht mehr so fest enttäuscht wie zu Beginn des 2.Tages. Platz 7 in der Schweiz, mit einem Team, das fast nie miteinander trainiert, ist gemäss Adi, die beste Leistung die Volley Rüschlikon an einer U17 SM je hatte. Und das ohne Doppellizenzen und Zusammenarbeit mit anderen Vereinen.

 

Weitere Impressionen gibt es hier