> Zurück

U17 SM in Willisau 2016

Adi 26.04.2016

U- 17 Schweizermeisterschaften in Willisau Emotionale Achterbahn beim Rüschliker Team  

Am Ende ist dann alles wieder gut. Lachende Gesichter bei den Spielerinnen, den Coaches und auch bei allen mitgereisten Fans sind nach dem letzten Spiel und dem souveränen Sieg gegen Jona zu sehen. Das ist an diesem anstrengenden und sehr emotionalen Wochenende aber nicht immer so. Vor allem nach dem hauchdünn verlorenen Kreuzvergleich gegen Volleya Obwalden fliessen die Tränen. Dieses Spiel, bei dem es um den Einzug in die Top 8 ging, beginnt prächtig. Wir gewinnen den Startsatz knapp zu 23, verlieren den 2. Satz ebenso knapp zu 23. Im entscheidenden Satz wogt das Spiel hin und her, wir führen 13:12 als uns der Schiedsrichter die Finte zum 14:12 als geführt abpfeift. Vom Himmel in die Hölle in wenigen Sekunden, schliesslich verlieren wir 14:16. Doch das Team zeigt Charakter und spielt am Sonntag wieder stark und gewinnt gegen Volley Sense und eben gegen Jona und sichert uns den 11 Schlussrang. Die Freude und die positiven Emotionen überwiegen bei weitem und bringen allen Spielerinnen enorm viel.

Schade, dass Swiss Volley dieses Format nächstes Jahr abändert und nur noch den Top 4 Teams die Möglichkeit gibt solches zu erleben.

Für Rüschlikon spielten: Namgyal, Frederika, Liv, Marie-Malene, Alma, Alina, Emily, Valentina, Solvej, Almira, Seraina und Anine  

      

Erste Bilder finden Sie hier!